Es ist nicht feministisch, männliche Helden zu weiblichen

Es ist nicht feministisch, männliche Helden zu weiblichen umzuschreiben. Wir brauchen mehr Möglichkeiten und mehr Anerkennung für Autorinnen und weibliche Helden, zu denen beide Geschlechter aufschauen können.